We use cookies on our website. By continuing to browse our website, you agree to our use of cookies. For more information on how we use cookies and how to manage your preferences view our Privacy Policy.
Home / Resources / Ink Differently™ / June 2018 / Technischer Tipp – Juni: Regelmäßiges Drucken von Primärcharts

Technischer Tipp – Juni: Regelmäßiges Drucken von Primärcharts

Posted: 18.06.2018

Zur Gewährleistung der optimalen Ausgabe ist der Druck von Primärcharts ebenso wichtig wie Düsentests.

Möglicherweise führen Sie regelmäßig Düsentests an Ihrem SG400 oder SG800 durch, um unnötigen Tintenverbrauch durch verstopfte Tintendüsen zu vermeiden. Zur Vorbeugung und Behebung von Farb- oder Druckproblemen sollten Sie auch die Erstellung von Primärcharts in Erwägung ziehen.

Gute Primärcharts sollten Volltonfarbblöcke ohne Linien oder Stufen aufweisen. Selbst nach einem einwandfreien Düsentest sollten Sie Ihren Primärchart auf Unregelmäßigkeiten prüfen, die zu Farb- und Druckproblemen führen können.

Insbesondere wenn Sie Ihren Drucker an einem anderen Ort aufgestellt oder ihn längere Zeit nicht verwendet haben, sollten Sie einen Düsentest vornehmen und einen Primärchart erstellen.

Wenn der Düsentest zwar einwandfrei, der Primärchart jedoch nicht gut ist, empfehlen wir Ihnen, den Druckkopf vor der erneuten Druckausgabe zweimal zu reinigen.

So können Sie Primärcharts ganz einfach aus Virtuoso Print Manager drucken:

  1. Klicken Sie auf das Virtuoso Print Manager-Symbol in der Systemleiste, und wählen Sie die Menüoption „Druckerdienstprogramme“.

  2. Im Fenster „Dienstprogramme“ können Sie in der linken Seitenleiste die Option „Düsentest“, „Druckkopfreinigung“ oder „Primärchart“ auswählen. HINWEIS: Sie müssen Primärcharts auf Standardsublimationspapier drucken.

  3. Wenn Ihr Drucker einwandfrei arbeitet, sieht der Primärchart wie unten abgebildet aus. Dann besteht kein weiterer Handlungsbedarf.

  4. Wenn der Druckkopf kalibriert und gereinigt werden muss, sind in der Ausgabe Linien zu erkennen, wie unten abgebildet. Wenn in der Ausgabe Linien zu erkennen sind, müssen Sie eine Druckkopfreinigung vornehmen. Fahren Sie mit Schritt 5 fort.

  5. Wählen Sie auf der Registerkarte „Dienstprogramme“ die Option „Druckkopfreinigung“, und klicken Sie auf „Reinigen“. Vor der erneuten Druckausgabe der Primärcharts empfehlen wir, den Druckkopf zweimal zu reinigen. Reinigen Sie den Druckkopf, bis der Primärchart Volltonfarbblöcke aufweist.